Hygiene- und Schutzkonzept für Bläsergruppe Schulverband Aub

Hygiene- und Schutzkonzept

für Bläsergruppe Schulverband Aub
(Musikvereine Aub, Baldersheim, Gelchsheim, Oellingen)
Einzelunterricht im Dorfgemeinschaftshaus Baldersheim (EG, 1. OG, DG)

Stand: 09.06.2020

Nach der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 05. Mai 2020 (https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-240) ist es ab 11. Mai 2020 erlaubt, Einzelunterricht durchzuführen. Grundlage für den Einzelunterricht im Dorfgemeinschaftshaus Baldersheim bildet das vorliegende Hygienekonzept der oben genannten Musikvereine. Dieses Konzept ist für alle zu unterrichtenden Musikerinnen und Musiker (nachfolgend Schüler genannt) sowie für die beteiligten Lehrkräfte verbindlich.

Das Konzept wird auf Grundlage der behördlichen Auflagen bei Bedarf fortgeschrieben (z.B. Möglichkeit von Gruppenunterricht, Registerproben, Gesamtproben usw.).

1. Hygieneeinrichtungen

Zur regelmäßigen Handhygiene befinden sich Flüssigseife sowie Einmalhandtücher in Damen- und Herrentoiletten.

2. Reinigung

Oberflächen und Türklinken werden von der unterrichtenden Lehrkraft zwischen den Unterrichtsstunden (verschiedener Schüler) desinfiziert und gereinigt. Die sich im Dorfgemeinschaftshaus befindlichen Sitzmöglichkeiten und Tische können problemlos gereinigt werden.
Desinfektionsmittel und Reinigungstücher werden in jedem Raum bereitgestellt.

3. Räumlichkeiten

Es wird am Eingang jedes Stockwerks auf die Pflicht der Einhaltung der Mindestabstände von 1,5 Metern hingewiesen. Warten auf den nächsten Unterricht ist nur im „Freien“ unter Einhaltung des entsprechenden Mindestabstandes gestattet.

Die örtlichen Unterrichtsräume bieten entsprechend Platz, um einen Mindestabstand von drei Metern und mehr beim Musizieren einzuhalten. Zwischen den zwei Personen im Unterricht werden entsprechende Infektionsschutzwände aufgestellt.

Es dürfen sich maximal zwei Personen in einem Unterrichtsraum gleichzeitig aufhalten.

4. Umgang mit Kondenswasser aus den Blasinstrumenten

Kondenswasser aus den Blasinstrumenten wird durch selbstmitzubringende entsprechende Behältnisse und Handtücher seitens der Schüler und des Lehrers aufgefangen. Die Entsorgung des Kondenswassers ist durch den jeweiligen Verursacher vorzunehmen.

5. Lüften der Räume

Es wird vor und nach Unterrichtseinheiten und in regelmäßigen Abständen während des Unterrichts gelüftet.

6. Verhaltensregeln

  • Regelmäßiges Händewaschen (mit Seife für 20-30 Sekunden) besonders vor Beginn des Unterrichts
  • Abstand halten (mindestens 1,5m bzw. 3m beim Musizieren)
  • Einhalten der Hust- und Nies-Etikette (in die Armbeuge husten oder niesen)
  • Kein Körperkontakt, Vermeiden des Berührens von Augen, Mund und Nase
  • Eintreffen und Verlassen des Unterrichtsgebäudes unter Einhaltung der Abstandsregeln mit Mund-Nase-Bedeckung
  • Kein unnötiges Aufhalten im Gebäude
  • Türgriffe, Lichtschalter etc. nach Möglichkeit nicht mit der Hand betätigen, besser z.B. mit dem Ellenbogen
  • Gegenstände wie Stifte, Drum-Sticks etc. selbst mitbringen und nicht              durchtauschen, keine Tassen oder Becher etc. gemeinsam benutzen
  • Bei spezifischen Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinns, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen,   Durchfall) unbedingt zuhause bleiben!
  • Dies gilt auch für Personen, die Kontakt zu einer infizierten Person binnen der   letzten 14 Tage hatten oder einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.

Die Verhaltensregeln werden im Dorfgemeinschaftshaus Baldersheim ausgehängt und sind zu beachten!

7. Anwesenheitsliste

Um mögliche Infektionsketten rückverfolgen zu können, werden Anwesenheitslisten mit Namen, Uhrzeit und Datum der jeweiligen Räume von der anwesenden Lehrkraft geführt. Die Anwesenheitslisten sind im Anhang zu finden.

8. Unterrichtsutensilien

Die Schüler müssen ihre Unterrichtsutensilien (Stifte, Radiergummi, Notenständer, Instrument, Schlagzeugstecken) selbst mitbringen und dürfen ausschließlich diese verwenden.

9. Personen mit Risikoerkrankung

Personen mit Vorerkrankungen bzw. deren Erziehungsberechtigte müssen eine individuelle Risikoabwägung vornehmen. Sie/ihre Erziehungsberechtigten muss/müssen eigenverantwortlich über eine Teilnahme am Unterricht entscheiden. Dies gilt insbesondere für:

  • Schwangere
  • Personen mit Vorerkrankungen, insbesondere des Atmungssystems, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankungen der Leber oder Niere
  • Personen deren Immunsystem durch Medikamente, eine Chemo- oder               Strahlentherapie geschwächt ist
  • Personen mit Schwerbehinderung
  • Personen, bei denen derartige Konstellationen im häuslichen Umfeld bestehen

10. Aushang Hygienerichtlinie

Die im Anhang zu findende Hygienerichtlinie wird im gesamten Dorfgemeinschaftshaus Baldersheim ausgehängt und ist von allen eintretenden Personen zu beachten.

#musikergegencorona (Teil 2)

2020.03.29-musikergegencorona-40.jpg

Als Zeichen der Solidarität in Zeiten von Corona unterstützten heute  viele Musiker der gesamten Pfarreiengemeinschaft Aub-Gelchsheim  den Flashmob am Sonntag, 29.03.2020. 

Deutschlandweit spielten heute wieder Musikerinnen und Musiker um 18:00 Uhr  “Von guten Mächten wunderbar geborgen”  aus ihren Fenstern, um den Menschen Mut zu machen und ihnen zu zeigen, dass eine Gemeinschaft keine Frage der Entfernung ist.

bbblbbbr

Vielen Dank an alle Musikerinnen und Musiker für´s Mitmachen! 

2020.03.29-musikergegencorona-42.jpg

Flashmob: #musikantengegencorona

Als Zeichen der Solidarität in Zeiten von Corona unterstützte auch die Musikgemeinschaft Baldersheim/Burgerroth e.V. (+ zwei Überraschungsgäste) den Flashmob am Sonntag, 22.03.2020.

Deutschlandweit spielten Musikerinnen und Musiker um 18:00 Uhr Beethovens Schlusschoral “Freude Schöner Götterfunken” aus ihren Fenstern.

bbblbbbr

#musikantengegencorona #odeandiefreude #beethovenjahr

Faschingsumzüge

bbblbbbr

Auch dieses Jahr war die MGBB als wilde Tiere verkleidet auf den Faschingsumzügen in Würzburg, Veitshöchheim und Aub unterwegs. Als letzte Kapelle des Würzburger Faschingsumzuges sorgten die Musiker bei den Zuschauern am Straßenrand für tolle Stimmung. Nach dem Umzug in Würzburg blieben noch einige Musiker in der Stadt und machten dort nicht nur musikalisch die Straßen und Kneipen unsicher. Zum traditionellen After-Umzugs-Essen nach dem Faschingsumzug in Veitshöchheim kehrten die Musiker in unsere Baldersheimer Gastwirtschaft zu Schnitzel mit Pommes ein. Mit dem Faschingsumzug  und einigen Stücken auf dem Marktplatz in Aub beendeten die Baldersheimer Musiker die diesjährige Faschingssaison, bevor ein Regenschauer die Faschingsparty auflöste.

Einladung zur Generalversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder herzlich ein zur
Generalversammlung der
Musikgemeinschaft Baldersheim-Burgerroth
am Sonntag, den 1. März 2020
um 19:00 Uhr
im Gasthaus Stegmaier in Baldersheim

Folgende Tagesordnungspunkte werden behandelt:

  1. Begrüßung und Berichte der 1. Vorsitzenden
  2. Bericht der Schriftführerin
  3. Bericht der Kassiererin
  4. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung der Vorstandschaft
  5. Verschiedenes
  6. Wünsche und Anträge

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis 23. Februar 2020 beim Vorsitzenden einzureichen.

Die Teilnahme an der Generalversammlung sollte für alle aktiven und passiven Mitglieder selbstverständlich sein. Zeigen Sie mit Ihrer Anwesenheit Ihre Unterstützung für die Arbeit des Vereins.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Flury; Karl Nestmaier; Bernd Geißendörfer
(Vorsitzende)

CSU auf Wahlkampftour in Baldersheim

bbblbbbr

Auf der Wahlkampftour durch den Landkreis machte das CSU-Team auch Stop in Baldersheim. Die Kandidaten stellten sich den anwesenden Bürgern und verteilten Kartoffeln als Werbegeschenk. Die MGBB spielte einige Stücke vor dem DGH/Kirche bis der Wahlkampfbus weiter nach Aub fuhr. Mit dabei waren Thomas Eberth, der Landrat werden will und Roman Menth, der plant Bürgermeister von Aub zu werden.

Weihnachtskonzert Aub

Am vierten Advent fand das jährliche Weihnachskonzert in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Aub statt.

Mitwirkende Kapellen und Chöre waren:

  • die Historische Trachten- und Stadtkapelle Aub (Leitung: Karl-Heinz Krieger)
  • der Sängerkranz Aub (Leitung: Frank Rittwagen)
  • die Musikgemeinschaft Baldersheim/Burgerroth (Leitung: Josef Hoos)
  • der Frauenchor Ars Musica (Leitung: Regine Hangstein)
  • der Posaunenchor Aub-Hemmersheim (Leitung: Tanja Tröge)

Die Musiker verzauberten die Zuhörer mit ihren weihnachtlichen Klängen und stimmten somit in die Weihnachtszeit ein.

Pfarrerin Elke Gerschütz und Pfarrer Gregor Sauer regten mit ihren besinnlichen Adventsgedanken zum Nachdenken an.

Mit dem Erlös unterstützte der diesjährige Ausrichter, der Sängerkranz Aub, die Regenbogenklinik für krebskranke Kinder in Würzburg.

Musikalische Adventsstunde

Die  Musikgemeinschaft Baldersheim/Burgerroth e.V.  lud am Sa., 21.12.19 zu einem besinnlich-musikalischen Adventskonzert in die Pfarrkirche St. Georg in Baldersheim ein.

Schöne Adventsgedanken wurden von Nicole L. und Katrin R. vorgetragen, die auch zum Nachdenken anregten.

bbblbbbr

Der Musikverein verzauberte die Zuhörer mit weihnachtlichen Klängen und leitete somit in den vierten Advent ein. Das Adventskonzert wird in Baldersheim sehr gut angenommen und lockt auch jährlich Interessierte aus den Nachbargemeinden an, das uns sehr freut!

Im Anschluss konnte man sich im Gewölbekeller des DGH mit einer (oder mehreren) Tasse(n) Glühwein/Punsch aufwärmen und mit Lebkuchen stärken. Das gemütliche Beisammensein ist immer wieder ein schöner Abschluss dieses Abends. 

Vielen Dank an euch Zuhörer! Ohne euch würde es diesen Abend nicht geben.

Weihnachtsfeier

bbblbbbr
1 2 3 4 84