Maibaumaufstellen

Nachdem der Maibaum von den Kindern mit bunten Bändern geschmückt worden war, wurde er mit musikalischer Begleitung durch die MGBB zum Kornmarkt gebracht. Zum ersten mal wurde der Baum mit einem Autokran aufgestellt. Im Anschluss konnten eine Mutige einen Blick über Baldersheim genießen. Wegen eines starken plötzlichen Gewitters mußten die Festgäste während dem Aufstellen des Maibaums wieder (wie letztes Jahr) in die Feuerwehrhalle flüchten.

Einladung zum Maibaumfest

EINFÜR BALDERSHEIM

Am Donnerstag den 30.04. wird um 19 Uhr der Maibaum in Baldersheim am Kornmarkt aufgestellt. Anschließend laden wir Euch ein mit Musik, guten Essen und Trinken in den Mai zu feiern.

MAIBAUM HOLEN:
Am Montag den 27.04. um 18Uhr am Sportplatz braucht Baldersheim viele kräftige Helfer um einen schönen Baum aus dem Wald zu holen.

Konzert der Jugend vor vollem Haus

Die Mitglieder der Bläserklasse 2012 der Grundschule Aub, der Nachwuchsmusikanten aus Gelchsheim, Oellingen und Aub angehören, absolvierten ihren Auftritt ebenso bravourös, wie die insgesamt zirka 65 Mitwirkenden beim Jugend-Frühjahrskonzert in der voll besetzten Deutschherren-Halle.
Die unter dem Namen „Kaffeekonzert“ bekannte Veranstaltung, ist, laut dem Vorsitzenden der Musikgemeinschaft Baldersheim Burgerroth Bernd Geißendörfer zu einer festen Einrichtung geworden.
Nach den Worten der Betreuerin der Baldersheimer Jugendkapelle Monika Liebenstein bietet das Konzert, das im Wechsel jeweils am Sonntagnachmittag ausgerichtet wird, den Nachwuchs-Musikanten die Gelegenheit, ihr Können vor einem großen Publikum unter Beweis zu stellen.
Mit der Ode an die Freude, die zum Auftakt die Bläserklasse 2013 unter der Leitung ihres Ausbilders Michael Hümpfner intonierte, gaben die jüngsten Akteure den Ton vor für ein Programm, an dem die Zuhörer viel Freude hatten.
Nach den Darbietungen der Bläserklasse 2013, die ihre Spielfreude unüberhörbar zum Ausdruck brachten, gehörte die Bühne dem hoffnungsvollen Nachwuchs des Musikvereins Sonderhofen. Die 2011 unter dem Namen „Wilde 13“ gegründete Gruppe, die von Rita Zangl geleitet wird, ist inzwischen auf 19 Akteure angewachsen. Mit ihren schwungvollen Marsch- und Walzermelodien stellte zur Begeisterung der Zuhörer die Wilde 13 ihr musikalisches Können eindrucksvoll unter Beweis.
Ebenso leistungsstark und vielseitig wie ihre Sonderhöfer Musikkollegen präsentierten sich die Nachwuchsmusikanten aus Baldersheim, Gelchsheim und Gaukönigshofen, die sich zu Beginn dieses Jahres zu einer Kapelle zusammengeschlossen haben.
Die zirka 30 Mitglieder im Alter von elf bis 16 Jahren, die unter der Leitung von Sebastian Mark ihr Debüt mit Melodien aus „Phantom der Oper“ gaben, konnten, ebenso wie ihre Vorgänger, die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen.

Frühjahrskonzert der Jugendkapellen

Frühjahrs-Konzert
der Jugendkapellen
Deutschherren-Halle Gelchsheim

Sonntag, 26.04.2015 um 14:00 – 16:00 Uhr

  • Bläsergruppe 2012 und 2013 der Grundschule Aub
  • Jugendkapelle Sonderhofen
  • Jugendkapelle Gelchsheim-Baldersheim-Gaukönigshofen

Für musikbegeisterte Kinder und Eltern und solche, die es noch werden wollen. Insbesondere für die kleinen Konzertbesucher, aber auch für deren erwachsenen Begleiter, tragen die Jugendorchester ein interessantes und unterhaltsames Repertoire vor. Gerade Kinder, die im nächsten Schuljahr ein Instrument erlernen wollen, und deren Eltern können sich bei dem Konzert ein Bild über die musikalische Ausbildung der Vereine machen.Die Jugendkapellen freuen sich auf Ihr Kommen.

Rumpelkinder

Wenn alle auf einmal loslegen mit ihren Rumpelkästen und Ratschen, versteht man das eigene Wort nicht mehr. Mehr als 40 Kinder vom Vorschulalter bis zum siebten Schuljahrgang waren in der Karwoche, an den Tagen, an denen die Glocken der Kirche schwiegen, in Baldersheim unterwegs, um die Gläubigen zu den Gottesdiensten zu rufen. Im Gegensatz zu früher, wo nur die Jungs rumpeln durfte, dürfen seit einigen Jahren auch die Mädchen dabei sein. Der schönste Gang durchs Dorf fand für die Kinder am Karsamstag statt, als sie von Haus zu Haus zogen, um den Lohn für ihre Rundgänge einzusammeln. Geld und Eier gab es zumeist für die Kinder. Die Erträge wurden nach festen Schlüsseln aufgeteilt, wobei die jüngsten, die zum ersten Mal mit dabei waren, den niedrigsten Satz, die älteren dagegen mehr erhielten.

Osterweckruf

Am Ostersonntag um 7:00 Uhr trafen sich die Musiker der MGBB zum traditionellen Weckruf, um an die Auferstehung des Herrn zu erinnern. Unter der Leitung von Josef Hoos wurden einige Stücke gespielt. Dieses Jahr spielten die Musiker an verschiedenen Stellen im Dorf. Danach traf man sich noch zu einem geselligen Weiswurstfrühstück im Musikhaus.