Osterweckruf

Am Ostersonntag um 6:30 Uhr trafen sich einige Musiker der MGBB zum traditionellen Weckruf, um an die Auferstehung des Herrn zu erinnern. Unter der Leitung von Josef Hoos wurden einige Stücke gespielt.
Danach trafen sich die Musiker noch zu einem geselligen Weiswurstfrühstück im Musikhaus.

Rumpelkinder unterwegs

Wenn alle auf einmal loslegen mit ihren Rumpelkästen und Ratschen, versteht man das eigene Wort nicht mehr. Mehr als 40 Kinder vom Vorschulalter bis zum siebten Schuljahrgang waren in der Karwoche, an den Tagen, an denen die Glocken der Kirche schwiegen, in Baldersheim unterwegs, um die Gläubigen zu den Gottesdiensten zu rufen. Im Gegensatz zu früher, wo nur die Jungs rumpeln durfte, dürfen seit einigen Jahren auch die Mädchen dabei sein. Der schönste Gang durchs Dorf fand für die Kinder am Karsamstag statt, als sie von Haus zu Haus zogen, um den Lohn für ihre Rundgänge einzusammeln. Geld und Eier gab es zumeist für die Kinder. Die Erträge wurden nach festen Schlüsseln aufgeteilt, wobei die jüngsten, die zum ersten Mal mit dabei waren, den niedrigsten Satz, die älteren dagegen mehr erhielten.

Junge Musiker kommen groß raus

Die 17 Mitglieder der von Rita Zangl geleiteten Sonderhöfer Schülerkapelle, die sich „Die Wilde 13“ nennt, zählten zu den jüngsten Nachwuchsmusikanten beim fünften Male Gemeinschaftskonzert.
Die Veranstaltung hat die Musikkapelle Gelchsheim ins Leben gerufen. Das Konzert, das im Wechsel jeweils eine andere Kapelle organisiert, bietet laut dem Vorsitzenden Markus Konrad Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Können auch einmal einem größeren Publikum vorzustellen.
Die Besucher in der voll besetzten Deutschherren-Halle erwartete ein rund dreistündiges Programm, bei dem zum Auftakt die Jugendkapelle Gelchsheim (Leitung Holger Geßner) ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellte.
Beeindruckend boten die jungen Sonderhöfer ihre Stücke ebenso schwungvoll dar wie das Jugendorchester Baldersheim (Sebastian Mark), die Bläserklasse 2012 der Grundschule Aub (Michael Hümfner) die Jugendkapelle GauKids aus Gaukönigshofen (Sebastian Mark) und die Bläserklasse 2010 der Grundschule Aub mit ihrem Dirigenten Thomas Hümpfner.

Frühjahrsmarkt Aub

Trotz wenig frühlingshafter Witterung hatten sich doch zahlreiche Besucher eingefunden, die die Angebote an Frühlingsdekoration und insbesondere die zahlreichen Kunsthandwerker sehen wollten.
Besonderen Zuspruch fanden die Vorführungen der Bläsergruppen der Grundschule Aub unter Leitung der Brüder Thomas und Michael Hümpfner auf der Showbühne am Marktplatz. Trotz einsetzendem Regen gab es für beide Gruppen reichlich Beifall.

Faschingsumzüge

Auch dieses Jahr  war die MGBB als Scheichs verkleidet auf den Faschingsumzügen  in Würzburg, Veitshöchheim und Aub. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sorgten die Musiker bei den Zuschauern am Straßenrand wieder für super Stimmung und Kurzweile mit den Faschingshits der letzten Jahre.