120 Jahre Feuerwehr Oellingen

Den Auftakt des Gründungsfestes machen am Freitag, 28. Mai, „Blue Light Night“ mit Olly Helbig und DJ AL-x.
Am Samstag gibt’s ab 11 Uhr Kesselfleisch. Zum Stimmungsabend spielen ab 20 Uhr „Die Hopferstädter“. Das Programm am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst im Zelt. 
Zum Mittagessen um 11 Uhr ist das Jugendorchester Baldersheim zu hören. Nach dem Festzug um 13.30 Uhr geben die Gelchsheimer Musikanten den Ton an. Um 16 Uhr gibt es eine Schauübung zur Unfallrettung zu sehen. Um 19 Uhr beginnt der politische Abend mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann. Die Gelchsheimer Marktmusikanten sorgen für die Musik.

Viele Besucher beim Kunigundenfest

Die Bucher Musikanten (Leitung Michael Pfeuffer) begleiteten den Gottesdienst und die Gläubigen aus Aub, Aufstetten, Burgerroth, Buch, Baldersheim und Bieberehren pilgerten traditionsgemäß in Bittprozessionen hinauf auf den Alten Berg.
Vor der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Kapelle erinnerte Pfarrer Sauer an das Leben der Heiligen Kunigunde. Die Tatkraft, mit der sie sich für die Belange von Kirche und Gesellschaft gleichermaßen eingesetzt hat, sei auch heute noch beispielgebend.
Vor dem wuchtigen Gemäuer, das nahe der Burgerroth liegt, aber zur Kirchengemeinde Buch gehört, ging Kirchenpfleger Manfred Deppisch auf die Geschichte des Kunigundenfestes ein.
Seinem Dank an die unzähligen Helfer, die über drei Jahrzehnte hinweg freiwillig die Veranstaltung unterstützt haben, schloss sich Pater Ottokar an. Als Initiator „kämpfte“ der gebürtige Bucher drei Jahre lang um die Wiederbelebung der seit langem eingeschlafenen Wallfahrtstradition. Erstmals am Pfingstmontag 1981 feierten die Gläubigen an dem idyllisch gelegenen, sagenumwobenen Ort einen Gottesdienst.
Beim Kunigundenfest, das anschließend ausgiebig gefeiert wurde, sorgte erstmals die Musikkapelle Oellingen für Stimmung.

Ausgezeichneter Erfolg beim Wertungsspiel

In Heilsbronn erreichte die Musikgemeinschaft Baldersheim/Burgerroth Höchstwertung in der Mittelstufe.
Anlässlich seines 50-jährigen Gründungsjubiläums veranstaltete die Stadtkapelle Heilsbronn e.V. (Mittelfranken) ein Bundesbezirksmusikfest mit Wertungsspiel.
Bei einem Wertungsspiel werden die teilnehmenden Musikkapellen von einer unabhängigen und fachkundigen Jury beurteilt. Die Orchester treten dabei in unterschiedlichen Leistungsstufen an, angefangen vom Kritikspiel, der Grund- und Unterstufe über die Mittel- und Oberstufe bis hin zur Höchststufe.
Bewertet werden insgesamt zehn Kriterien, wie beispielsweise Intonation und Stimmung, Rhythmik und Zusammenspiel, Technische Ausführung, Ton- und Klangqualität oder Stilempfinden und Interpretation. Für das Gesamtergebnis gibt es fünf Kategorien, von der niedrigsten Bewertung „teilgenommen“ bis hin zum besten Ergebnis „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“.
Wie auch bei anderen Wettbewerben gibt es ein Pflichtstück und eine Kür, das sogenannte Selbstwahlstück. Als Pflichtstück hatte sich die Musikgemeinschaft die Overture „Chicago Festival“ von Markus Götz ausgesucht. Als Selbstwahlstück präsentierte man „Jubilance“ von James Swearing.

Die Musikgemeinschaft mit ihrem Dirigenten Siegfried Graf konnte die Jury bei beiden Stücken mit ihrem Vortrag überzeugen un erzielte mit 92 von 100 erreichbaren Punkten das bestmögliche Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“.
Die Aktiven, allen voran Dirigent Siegfried Graf, freuten sich natürlich sehr über das Ergebnis, ist es doch ein schöner Lohn und Bestätigung der bisher geleisteten musikalischen Arbeit, und gleichzeitig auch Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter fortzusetzen.
Nach der offiziellen Bekanntgabe der Ergebnisse feierte die Musikgemeinschaft noch einige Stunden ausgelassen im Brauereigasthof in Oberdachstetten, ehe man wieder gemeinsam und mit schönen Lorbeeren die Heimreise antrat.

Einladung zum Vatertagskonzert

Vatertagskonzert

Deutschherren-Halle Gelchsheim
Donnerstag, 13.05.2010
14.00 – 16.00 Uhr

Bläsergruppe 2009 der Grundschule Aub
Jugendorchester Baldersheim
Bläserklasse Sonderhofen
Jugendkapelle Gelchsheim

Für musikbegeisterte Kinder und Väter und solche, die es noch werden wollen. Insbesondere für die kleinen Konzertbesucher, aber auch für deren erwachsenen Begleiter, tragen die Jugendorchester ein interessantes und unterhaltsames Repertoire vor. Gerade Kinder, die im nächsten Schuljahr ein Instrument erlernen wollen, und deren Eltern können sich bei dem Konzert ein Bild über die musikalische Ausbildung der Vereine machen.

Die Jugendorchester freuen sich auf Ihr Kommen.

Maibaum

Nachdem der Maibaum von den Kindern mit bunten Bändern geschmückt worden war, wurde er mit musikalischer Begleitung durch die MGBB zum Kornmarkt gebracht. Unter fachkundiger Anleitung schaffte es die Dorfjugend dann auch den Baum aufzustellen. Im Anschluss zeigten die Kinder der „Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Margot Kocher ihr Können. Musikalisch wurde der Abend von den Musikanten umrahmt, die trotz des regnerischen Wetters noch ihre Instrumente dabei hatten.