Proben beginnen wieder

Das neue Jahr hat begonnen und jetzt auch wieder die Musikproben der verschiedenen Gruppen. Sowohl die Jugendbläser als auch das große Orchester hatten jetzt wieder ihre ersten Proben. Mit Spannung wurde bei den Großen der „neue“ Dirigent erwartet, der aber den meisten Musikern von Probenwochenenden oder von der Ausbildung her schon bekannt ist. Für diejenigen, die ihn noch nicht kennen, sei er kurz vorgestellt:
Sein Name ist Thomas Hümpfner, wird im Juni diesen Jahres 26 Jahre alt und kommt gebürtig aus Werneck. Von 2004 bis 2006 war er Tenorhornist im Heeresmusikkorp 12 in Veitshöchheim. Im Anschluss absolvierte er ein Schulmusikstudium mit Hauptfach Posaune an der Hochschule für Musik in Würzburg.
Der Musikverein freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Dirigenten. Es wird sicher spannend, welche Impulse er musikalisch setzen wird. Da Thomas in der Volksmusik schon seit langem verwurzelt ist, wird hier musikalisch auch sein Hauptaugenmerk liegen. Wir werden sicher viel von ihm lernen können. (… wenn wir wollen. Also Augen und Ohren auf, liebe Musiker, und immer feste notieren was er sagt und dann fleißig daheim üben!!)