Kirchweih: Einblick in die Stadtgeschichte

Die Bauernkrieger in ihren Kostümen kamen gehörig ins Schwitzen. Noch schlimmer erging es den Herren vom Zehnt- und Halsgericht in ihren schwarzen Roben und auch den Musikanten, die beim Kirchweih-Festzug mitmarschierten
Mit vielen bunten Trachten und Kostümen hatten sich wieder zahlreiche Auber Bürgerinnen und Bürgern ausgestattet für den Kirchweihfestzug, bei dem sie ihren Gästen einen Einblick in die Stadtgeschichte gewähren. 
Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren im Festzug mit dabei. Da zogen Bauernkrieger – ausgestattet mit Mistgabel und Dreschflegel – durch die Stadt, der Truchsess war mit dabei, wie auch Auber Stadttrachten.

Schäffler und Marketenderinnen

Eine bunte Gruppe mit vielen Teilnehmern stellten die Schäffler, die mit ihrer Tanzgruppe den Festzug bereicherten. Marketenderinnen zogen mit Kind und Bollerwagen mit, einige Reiter in bunten Kostümen hoch zu Ross. 
In schwarzen Roben waren die Richter des Zehnt- und Halsgerichtes mit dabei. Begleitet von Scharfrichtern, die einen Delinquenten mit sich führten.
Ein Pferdegespann, dass einen mit Blumen geschmückten Bauernwagen zum Marktplatz zog, die Sänger des Sängerkranzes als lustiges Völkchen fuhren singend im Zug mit, die Musikkapellen aus Gelchsheim und Baldersheim sorgten für die richtige Musik zum Marschieren und nicht zuletzt der Spielmannszug aus Bad Mergentheim, der mit seinen Fanfaren und wehenden Fahnen den Festzug zusätzlich attraktiv machte.

Zahlreiche Ehrengäste

Nicht ganz so viele Gäste wie in den vergangenen Jahren hatten sich zum Festzug eingefunden. Vielleicht waren es zu viele Feste, die in der Region statt fanden? Zahlreich dagegen war die Anzahl der Ehrengäste, die sich mit Bürgermeister Robert Melber dem Festzug anschlossen.
Besonders begrüßte Melber neben den Abgeordneten aus Bundestag und Landtag, den Bürgermeisterkollegen aus den umliegenden Gemeinden auch die Geistlichen beider Konfessionen – den katholischen Pfarrer Gregor Sauer und seinen evangelischen Amtsbruder Klaus Lindner. Schließlich feiern in Aub beide Konfessionen ihr jeweiliges Kirchweihfest gemeinsam.

Einladung zum Musikausflug 2010

vom 11.09.2010 bis 12.09.2010 nach München

Samstag, 11.September
4:30   Uhr  Abfahrt Baldersheim/Kornmarkt; Frühstück am Rastplatz um 8:00 Uhr
9:00   Uhr  Ankunft Bavaria Filmstudio München; Führung für Alle ab 9:36 Uhr
11:33 Uhr   Erlebniskino für 40 Leute der Musikkapelle
12:00 Uhr  Stunttheater für Alle
13:21 Uhr  Erlebniskino für 10 Leute der Musikkapelle
                  Möglichkeiten zum Mittagessen / Snacks auf dem Gelände
14:00 Uhr  Abfahrt zum Hotel direkt in der Münchner City mit Zimmerbezug
15:30 Uhr  Abmarsch zum Marienplatz
16:00 Uhr  Beginn der Stadt- / Radtour mit Stadtführern
                 Dauer etwa 3 Stunden mit Besuch des Biergartens am Chinesischen Turm
19:00 Uhr  Ende des offiziellen Teils
                  Möglichkeiten zum Abendessen und Besuch der Münchner Innenstadt

Sonntag, 12.September
ab 7:00 Uhr Frühstück, Check out im Hotel
09:30 Uhr Abfahrt am Hotel zum Deutschen Museum
10:00-16:00 Uhr Besuch des Deutschen Museum
                           Möglichkeiten zum Mittagessen / Snacks auf dem Gelände
17:00-18:30 Uhr Abendessen im Gasthof Obermeier in Allershausen
22:30 Uhr Ankunft in Baldersheim am Kornmarkt.

Unkosten: 70€ für Erwachsene; 50€ für Kinder/Schüler
Mittag- und Abendessen sind selbst zu zahlen.


Das Geld ist vor der Abreise auf folgendes Konto einzuzahlen:
BLZ 79061000 (Raiba), Konto 102850052 (MGBB)

Anmeldung bei Thorsten Knopf abgeben!!