Kirchweih Aub

Kunterbunt wie jedes Jahr zeigte sich der Festzug zur Auber Kirchweih. Zahlreiche Menschen säumten den Marktplatz, als sich pünktlich um 14 Uhr der Zug in Bewegung setzte.
Auch zahlreiche Politiker und Bürgermeister aus den Nachbarorten nahmen am Festzug teil. „Man merkt, dass Wahlen anstehen“, meinte ein Zuschauer am Rande des Marktplatzes scherzhaft.
Die Auber selbst hatten wieder keine Mühe gescheut, einen farbenfrohen Festzug mit zahlreichen Trachten aufzustellen.
Reiter hoch zu Ross in Landsknechts-Kostümen, Bauernfuhrwerke auf dem Weg zum Markt, die Richter des Zehnt- und Halsgerichtes mit ernsten Minen, die einen Gefangenen mit sich führten, Marketenderinnen mit ihren Kindern, martialische Bauernkrieger aus der Zeit des Bauernaufstandes, Auber Bürgerinnen und Bürger in Stadttrachten, die Gruppe um den Truchsess von Baldersheim, die Schäfflertanzgruppe in ihren Kostümen in fränkisch Rot-Weiß, die Sänger auf dem Sängerwagen mit Schifferklavier und einem Lied auf den Lippen – in den seit vielen Jahren in Aub bekannten und beliebten Kostümen zogen die Darsteller im Festzug durch die Straßen der Stadt.
Dabei wurden sie musikalisch begleitet von den Musikkapellen aus Baldersheim, Pfahlenheim und Gelchsheim.
Nach dem Festzug herrschte am Marktplatz reges Kirchweihtreiben. In den Biergärten auf dem Marktplatz bei bestem Biergartenwetter hielten es die Gäste gerne aus und ließen sich von der Auber Gastlichkeit verwöhnen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte am Sonntagnachmittag die Musikkapelle aus Theilheim.
Insgesamt dürfen die Auber mit dem Verlauf der Kirchweih bisher zufrieden sein. Das Wetter zeigte sich von Freitag bis Sonntag von seiner trockenen Seite. Waren auch die Nächte schon recht kühl, bei heißer Westernmusik am Samstag auf dem Marktplatz hielten sich zahlreiche Gäste mit Westerntänzen auf dem Marktplatz warm. Beim Beatabend am Abend vorher unter dem Glasdach des Spitalgartens sorgte nicht nur die Musik für die nötige Stimmung.
Von Jahr zu Jahr erfolgreicher zeigt sich das Mountainbike-Rennen, bei dem die Veranstalter Rekordbeteiligung vermelden konnten. Am Montag wird es noch einmal richtig zünftig mit dem musikalischen Frühschoppen, dieses Mal im Gasthaus Weißes Roß.
Am Nachmittag kommen die Kinde auf ihre Kosten beim Kinderfest am Marktplatz und dem Seifenkistenrennen am Angersberg. Den Abschluss findet die Auber Kirchweih wieder im Hof des Café Aulbach bei musikalischer Unterhaltung mit den „Berchemer Bergzwetschgen“.

Sommerfest des Kindergarten Baldersheim

Das Sommerfest des Kindergarten Baldersheim an diesem Sonntag hatte bei schönstem Wetter diesen Namen auch verdient. Unter dem diesjährigen Motto “Ich bin ich – du bist du – zusammen sind wir der Clou“ zeigten die Kindergartenkinder einen wunderschönen Tanz und sangen lautstark mit Ihren Erzieherinnen Ramona Meier und Hilde Roth ihr Pippi Langstrumpf Lied. Neben der Hüpfburg hatten die Kinder auch am Riesentrampolin großen Spaß. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch das Jugendorchester der Baldersheimer Musikgemeinschaft unter Leitung von Sebastian Mark. Viel Freude hatten die Kinder an ihrem neuen Abenteuerspielplatz. Dieser wurde erst kurz vor dem Sommerfest durch Eigenleistung und Spenden der Eltern unter der Leitung des Kindergartenvorstandes Karl-Heinz Deppisch auf der Außenanlage des Kindergartengeländes fertig gestellt. (Hier gehts zu den Bildern)

Musiker-Hochzeit

Am 23.06.2007 war es soweit. Unser Musik-Kamerad Mathias (Saxophon) und seine Christine haben geheiratet. Sowohl beim Standesamt als auch bei der kirchlichen Trauung umrahmte der Musikverein die Feierlichkeiten. Der ganze Musikverein wünscht dem frisch vermähltem Paar alles Gute und viele glückliche gemeinsame Jahre.