Deutsches Musikfest

Unsere fleissigen Helfer beim Deutschen Musikfest. Wir waren heute auch in Würzburg und es hat leider die ganze Zeit geregnet. Aber trotzdem war es äusserst interessant auch mal andere Kapellen zu hören. Also liebe Musikkameraden ihr habt noch ein paar Tage Zeit, nutzt dieses einmalige Ereignis und macht einen Wochenendausflug nach Würzburg.

Musikfest im Auber Spitalgarten

Zwei Tage mit Musik im Spitalgarten – die Historische Trachten- und Stadtkapelle feierte zwei Tage lang auf dem neuen Festgelände im Spitalgarten. Mit ihrem Musikfest wollte die Kapelle die Vorteile der in dieser Art sicher einmaligen Freilichtbühne präsentieren.
Dass die Stimmung am Samstag Abend etwas frostig war, lag an der Witterung. Obwohl das Glasdach der Spitalbühne Niederschläge abhalten konnte, half es gegen die kalte Nachtluft nur wenig. Die massiven Stadtmauern schirmten zwar den Wind ab, doch war es der Musikkapelle Gelchsheim vorbehalten, mit ihrer Musik die Gäste zu erwärmen. Die Kapelle erfüllte ihre Aufgabe mit Bravour. Die Mischung kam bei den Gästen gut an, so dass die Kapelle erst nach Zugabe die Bühne verlassen durfte.
Besonderen Zuspruch fand die Weinlaube mit hochwertigen Weinen. Die Idee, mittels einer Weinkarte es den Gästen selbst zu überlassen, sich eine Weinprobe in eigener Reihenfolge zusammenzustellen, kam sehr gut an. Musik und guter Wein entschädigte viele, die bis zum Ende des Konzerts die Kälte der gar nicht so lauen Mainacht ertragen hatten.
Ganz anders war die Stimmung am Sonntag. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatten es die Thierbachmusikanten Eichelsee und die Musikgemeinschaft Baldersheim-Burgerroth viel einfacher, für Stimmung zu sorgen.