„Bronze“ für die jungen Bläser

Die Nachwuchsmusikanten der Baldersheimer Blaskapelle konnten das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze erringen.
Vorher aber hieß es fleißig üben und lernen für die Jungmusikanten aus Baldersheim. Unterrichtet wurden die Jugendlichen von der Musikkapelle. Auch für die erforderlichen Übungsstunden sorgten die Baldersheimer Musikanten selbst. Den letzten Schliff eigneten sich die Jungmusiker bei zwei Vorbereitungswochenenden an. So trainiert bestanden schließlich alle die Leistungsprüfung.
Diese bestand aus zwei Teilen. In einer theoretischen Prüfung mußten die Probanden ihr Wissen unter Beweis stellen, bevor sie auf ihrem jeweiligen Instrument verschiedene, von einer Jury ausgewählte Stücke vorspielen mußten.
Für die Jungmusiker aus Baldersheim war die Prüfung kein Problem. Kathrin Lachner, Anne Friedl, Christine Rodriguez, Katrin Neckermann (alle auf Querflöte), Nico Heidschmidt auf Trompete, Michael Flury als Schlagzeuger, Edith Körner auf Flügelhorn, Thorsten Knopf, Christian Deppisch und Sebastian Mark auf Tenorhorn und Miguel Rodriguez auf Saxophon, zeigten sich den Anforderungen gewachsen.
Franz Mark, Vorstand der Baldersheimer Musikkapelle, bezeichnete die erbrachte Leistung seiner Jungmusikanten als gute Grundlage, auf der sich musikalisch weiter aufbauen läßt

Die erfolgreichen Baldersheimer Nachwuchskünstler (vorne v.l.) Michael Flury, Nico Heidschmidt, Miguel Rodriguqz. Hinten v.l.: Thorsten Knopf, Sebastian Mark, Kathrin Lachner, Christine Rodriguez, Katrin Neckermann und Anne Friedl. Es fehlen: Christian Deppisch und Edith Körner.