Musikkapelle würdigte die Verdienste Franz Kemmers

Zum Ehrenvorsitzenden der Musikkapelle Baldersheim-Burgerroth wurde Franz Kemmer von seinem Nachfolger Franz Pfeufer ernannt.
Beim Frühjahrskonzert im Auber Roßsaal würdigte der stellvertretende Bezirksvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Hermann Deußer (Würzburg), die Verdienste Kemmers, der dem Verein 15 Jahre vorstand.
Für diese Tätigkeit wurde Kemmer mit der silbernen Nadel des Bezirks Unterfranken geehrt. Die goldene Ehrennadel des Nordbayerischen Musikbundes sowie die Goldnadel der Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusik wurden Kemmer für seine 40jährige aktive Musikertätigkeit verliehen. Ebenfalls 40 Jahre aktiv war Josef Igers, den der Nordbayerische Musikbund und die Bundesvereinigung mit den goldenen Nadeln auszeichnete.
Für 25jährige aktive Musikerzeit wurde Leonhard Deppisch die Silbernadel des Nordbayerischen Musikbundes verliehen. Josef Klee, der seit 15 Jahren als Schriftführer des Musikvereins fungiert, bekam von Deußer die silberne Nadel des Bezirks Unterfranken überreicht.
Franz Kemmer, der sich im Namen der Ausgezeichneten bedankte, gab einen Rückblick über die Geschichte der Kapelle, die 1970 durch den Zusammenschluss von Musikern aus Baldersheim und Burgerroth entstanden war.