In Baldersheim ist die Jugend „tonangebend“

Kaum gegründet ist die Jugenkapelle Baldersheim-Burgerroth schon aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Nach erfolgrichen Gesprächen des Gründers der Kapelle, Otto Haaf mit Eltern, Schülern und der Gemeinde war es im November 1972 soweit. Alfons Kemmer aus Ochsenfurt konnte mit 27 Schülern im Alter von 9 bis 14 Jahren die Probenarbeit aufnehmen. Daß die jungen Burschen zwischenzeitlich auf den verschiedenen Blasinstumenten viel gelernt haben, läßt auf großen Eifer und gutes Einfühlungsvermögen des „Kapellmeisters“ schließen. Ganz hinter den jungen Musikern steht der Gemeinderat mit Bürgermeister Rudolf Engert. Er läßt der Jugendkapelle jede mögliche Unterstützung und Förderung zukommen. Besonders erfreut ist der Initiator Otto Haaf übe das Engagement der Eltern, die beim Instrumentenkauf für ihre“Sprößlinge“ oft tief in die Tasche greifen mußten. Die neue Jugendkapelle ist der ganze Stolz Baldersheims.
© mainpost – Reistert